Hintergrundmusik Gästebuch
05 Lebenstanz-IV. Satz_ _Siegesgang Der [...]
MP3-Audiodatei [9.1 MB]

                          Gästebuch

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich in unserem Online-Gästebuch einzutragen. Wir freuen uns über alle Anregungen und Eindrücke. Teilen Sie ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Christoph Hagen (Donnerstag, 30. Juli 2015 22:39)

    Die Liebe macht den Unterschied!
    Eine feine Website mit vielen wertvollen Angeboten und Anregungen.
    Ich frage mich bei allem immer: Ist es ein Weg mit Herz? Mein Gefühl gibt mir hier ein "Ja".
    Als Körpertherapeut mit nunmehr über 20 Jahren Erfahrung benutze ich die hier z.B. gerade laufende Musik aus der Suite "Lebenstanz" regelmäßig mit besten Rückmeldungen in meinen Therapiegruppen und
    Einzeln.
    Danke und weiter so!

  • Eva Plüer (Freitag, 31. Juli 2015 08:32)

    Danke, lieber Christoph Hagen, das spricht mir aus der Seele.
    Auch ich als Berufsmusikerin erlebe den "Unterschied”
    und schöpfe eine große Kraft aus dieser Musik.
    Nicht nur beim Zuhören, sondern ganz besonders durch die Mitwirkung als Geigerin im Orchester bei Proben und Aufnahmen dieser wundervollen Kompositionen – auch nach manchmal 9-10
    Stunden Spielen bei mir nicht nur keinerlei Ermüdungserscheinungen
    hinterlassend, sondern im Gegenteil: durch die harmonische, interessante
    und bereichernde Probenarbeit erholsam und aufbauend wirkend!
    Etwas derartiges kenne ich sonst nicht aus dem Berufsalltag und
    empfehle es wärmstends jedem Profi und jedem Amateur!

  • Ruth-Maria Friewald (Samstag, 01. August 2015 01:38)

    Was für eine wundervolle und - mit Worten - unbeschreiblich schöne Website! Der Weg der Musik zu Herz und Seele des Menschen ist subtil und direkt. Wie heilsam kann es für unsere ganze Existenz sein,
    diese Erkenntnis ernst zu nehmen und, wenn der Geist dazu bereit ist, über die gehörte, erlebte und aufgenommene Harmonie der vollendeten und vollendenden klingenden Tonwelten zur ganzheitlichen
    Heilung aus dem Innersten heraus führen. Ich gratuliere Euch, liebe Heike und lieber Christoph, von ganzem Herzen zu Eurer Webpräsenz, wünsche Eurem ganzen Team den besten Erfolg und dass sich viele
    Menschen daran wie auch an Eurer wunderbaren Musik werden laben können. Alles Liebe und Gute!
    Dr.Dr. Ruth-Maria Friewald, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

  • Jutta Graf (Sonntag, 02. August 2015 10:59)

    Mein Mann und ich hatten des Öfteren die Gelegenheit die Konzerte von Christoph Pesch und Klaus Wuckelt zu besuchen. Dem Zauber, der größtenteils von Christoph Pesch komponierten Musikstücke, kann
    sich wohl keiner entziehen, dessen Herz bereit ist, sich dafür zu öffnen. Wir durften uns ganz in eine andere, von Harmonie und Glück erfüllte Welt „entführen“ lassen und konnten uns dort die Kraft
    und die Freude zum Meistern des Alltags wieder geben lassen!
    Aber auch die Besuche von Konzerten der von Herrn Pesch geleiteten Chöre waren für uns immer mit besonderen inneren Erlebnissen verbunden. Die ursprüngliche Volksmusik, mit ihren humorvollen Texten
    aber auch tiefen Lebensweisheiten, bescherten uns beschwingte Abende.
    Die geistigen Chor-und Orchester Konzerte – mit vielen Eigenkompositionen von Ch. Pesch haben uns immer tief aufgewühlt und viel zum Nachdenken und Nachfühlen gegeben. So erging es allen Freunden von
    uns, die wir auf diese besonderen „Reisen“ mitgenommen haben.
    Bei Gesprächen mit den Chor-und Orchestermitgliedern erfuhren wir, dass auch sie beim Singen und Spielen mit ganz besonderen Geschenken in Körper und Seele bedacht wurden. Etwas, was sie noch nie
    zuvor erlebt hatten. Wie schwer allen der Abschied von ihrem Konzertmeister und Chorleiter fiel – der mit seiner Familie die Fränkische Schweiz verließ – war deutlich zu spüren.
    Wir wünschen Christoph und Heike Pesch, dass sie ihre besonderen Gaben auch in Nordrhein Westfalen mit allen großen und kleinen Mitmenschen teilen können.
    Die auf dieser Website angebotenen CDs sind es ALLE Wert erworben zu werden!
    Wir besitzen alle und werden nicht müde, sie immer wieder anzuhören. Auch unsere Kinder und Enkelkinder und viele unserer Freunde haben den besonderen Wert dieser Musik erkannt und lassen sich immer
    wieder mit ihr erfüllen.
    Von Herzen Danke und bitte weiter so!
    Jutta Graf, Bayreuth
    2.8.2015

  • Tanja Preuß (Freitag, 07. August 2015 11:41)

    Ich freue mich, dass unsere Lebenswege sich gekreuzt haben.
    Ihr wurdet uns als Nachbarn geschenkt. Und ich hoffe, dass unsere Wege noch ein Weile parallel laufen.

  • Burkhard und Inga Pesch (Mittwoch, 19. August 2015 09:04)

    Eine berührend ansprechende Website mit einem besonderen Angebot an Seelenlabungen wie es unserer Zeit und den Menschen gut tun wird. Viel Erfolg auf Eurem Weg und viel Segen für Euer Werken und
    Wirken!
    Burkhard und Inga Pesch, Kamen

  • Gisela Heyne (Sonntag, 23. August 2015 09:52)

    Lieber Christoph Pesch!
    Ihre Website ist eine wunderschöne Darstellung einer sehr feinsinnigen Präsentation von dem, was Ihnen wertvoll und wichtig ist und anderen Menschen bedeutsam werden darf, wenn sie sich in Ihre
    Klangwelt begeben und hineinspüren.
    Vielseitig, empfindsame Seelen berührend und motivierend, einzutauchen ein eine Welt voll seidigem Klang und tragender Schwingung.
    Ich freue mich sehr auf das weitere gemeinsame Musizieren und wünsche Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen nur das Allerbeste!
    Ihre Gisela Heyne
    München

  • Linda Häusler (Dienstag, 25. August 2015 09:59)

    Wow! Ich freue mich, eine so schöne Internetseite zu sehen, die einen
    guten Einblick in eure Arbeit verschafft. Nicht nur ein Top-Dirrigent,
    lieber Christoph, sondern noch viel mehr! Sehr inspirierend
    Linda Häusler
    Regensburg

  • Barbara Reil (Dienstag, 25. August 2015 16:34)

    Eine wunderschöne Website, die mich wieder an Ihre Auftritte zusammen mit Klaus Wuckelt im Stadtmuseum Lindau denken lässt - unvergessliche Abende, an die wir uns in Lindau noch lange erinnern
    werden!
    Herzlichst, Ihre Barbara Reil

  • Birgit Herrmann (Sonntag, 30. August 2015 21:08)

    Als Musiklehrerin in der Sekundarstufe I muss man gut schwimmen können – wenn man gegen den „Strom“ schwimmen will. Das geht nur mit Hilfe von oben und mit Musik von höchster Qualität, die die Kinder
    und Jugendlichen zuerst kennen und dann lieben lernen. Die Musik von Christoph Pesch (vor allem: „Die Begegnung“) hilft mir sehr dabei: bei Stilleübungen, die zwar nur wenige Minuten dauern und
    jedoch eine Kraft und Ruhe entstehen lassen. Dies ist nicht nur für die Schüler, sondern auch für den Lehrer wichtig. Oft verbinde ich die Übungen mit einer gemeinsamen gedanklichen Reise, an einen
    schönen Ort in der Natur. Auf eine Frage, ob die Stilleübung mit oder ohne Musik stattfinden soll, kommt immer: „Mit Musik!“ Die Schüler musizieren besonders gerne, wenn sie die Schönheit der
    Musikstücke von Ch. Pesch wie zum Beispiel „Naturlied“, „Arietta“ oder „Liedchen“ erleben. Eine Kollegin sagte nach einer Darbietung des „Naturliedes“: „Das ging mir so zu Herzen!“ Und ich sage aus
    tiefstem Herzen
    D A N K E für alles ! Birgit Herrmann

  • Ulrike Selzer (Montag, 31. August 2015 16:34)

    Mein Lieblingsstück von Christoph Pesch ist „Der Sonnenkristall“. Wenn das Hauptthema dieses Stückes in seiner vollen Pracht erblüht, ist es, als wenn sich die Tore zum Paradies weit öffnen. Es ist
    das Paradies, wo wir alle herkommen, es ist unsere geistige Heimat, dort, wo Frieden, Harmonie, Verbundenheit und Erfüllung ist. Es ist, als könnte ich mich wieder verbinden, mit dieser Heimat, dann
    wird mein Herz friedlich, weit und ruhig, meine Seele weiß, alles wird gut.
    Nicht lachen, aber für mich hört sich die Musik wie „Heidi“ an, das kleine Mädchen, das seiner Heimat beraubt worden ist und dann wieder in die Herrlichkeit und Mächtigkeit der Berge zurückkehren
    darf. Auch sie ist angekommen in ihrer Heimat, genauso klingt Christophs Musik.
    Worte, sie können auch Emotionen in Menschen erwecken, genauso wie Töne, denn alles was ist, ist Schwingung. Wer mit dem Herzen hört und sieht, spürt die Schwingung, die Intension, das Gefühl, von
    Worten, die ein jeder Mensch von sich gibt. Alles ist miteinander verbunden und alles wirkt aufeinander, Musik und Worte, sie können Tore und Herzen öffnen.

  • Klaus Wuckelt, Musikant (Montag, 07. September 2015 15:43)

    Lieber Christoph,
    mit Dir zusammen zu musizieren bereitet mir große Freude und Du und Deine Musik bereichern mein Musikerleben sehr! Ich empfinde es ist alles wie aus einem Guss und alles fühlt sich sehr stimmig und
    harmonisch an. Auch genieße ich es sehr, auf den von Dir gebauten Instrumenten zu musizieren.
    Alles Liebe und Gute für Euch alle
    Klaus

  • Thomas Eich (Montag, 18. Januar 2016 10:17)

    Eine sehr ansprechende und liebevoll gestaltete Homepage voller Schönheit und Wärme, auf der es viel zu entdecken gibt. Ich persönlich bin ein großer „Fan“ der Gitarren-Mandolinen-CDs von Christoph
    Pesch und Klaus Wuckelt. Eigentlich ein Freund großer symphonischer Klangkörper bin ich immer wieder neu fasziniert und begeistert, wie hier die kleinstmögliche Musiziergruppe von nur zwei Musikern
    etwas entstehen lässt, dem ich unentwegt lauschen könnte, das in mir ein Gefühl tiefer Ruhe und tiefen Friedens entstehen lässt und das gleichzeitig so voller Lebendigkeit und Lebensfreude ist. - Ich
    wünsche dem ganzen „Klang-Stab“ beste Erfolge auf allen Ebenen!

  • Thomas Gsell (Mittwoch, 20. Januar 2016 10:28)

    Die neue Webseite "Klangwerke-Portal", die ich mir mit größtem Interesse angeschaut habe, lädt zum längeren Verweilen ein. Unter Herrn Peschs Leitung sang ich eines seiner Orchesterwerke mit Soli und
    Chor und habe ihn als einen hochsensiblen Musiker und Allroundtalent kennengelernt.
    Nicht nur als Dirigent von Chören und Orchestern tritt er auf, sondern er beschenkt die Welt auch mit seinen wundervollen Kompositionen. Gleichwertiges erreicht er auf dem Gebiet der Poesie.
    Weiterhin erstreckt sich seine Kunst noch auf den Instrumentenbau und das Spiel seines auserwählten Instruments, der Gitarre. Sein eindrucksvolles Duo mit Klaus Wuckelt hinterließ bei mir einen
    bleibenden Höreindruck.
    Alles Gute und weiterhin viel Erfolg im Reich der Musik!
    Herzlichst,
    Ihr Thomas Gsell
    Opernsänger und Gesanglehrer, Berlin - Rom

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Ihr Eintrag wird erst nach unserer Freischaltung sichtbar.

Bitte haben sie Verständnis, dass wir uns grundsätzlich die Veröffentlichung oder nur auszugsweise Veröffentlichung einer Mitteilungen vorbehalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Klangwerke-Portal - Christoph Michael Pesch, Wehrstr.29, 41844 Wegberg, 02436-3805617, ch.pesch@gmx.de